Anzeige

Neue Impulsgeber für den Verkehr im Lüneburger Rathaus

LÜNEBURG. Sie dürfen sich ab sofort Mobilitätsmanager nennen und gehören damit zu den zu den noch wenigen Spezialisten in diesem Bereich in Niedersachsen:  Lennart Pusch und Mareike Seebeck aus dem Bereich Mobilität der Hansestadt Lüneburg haben erfolgreich den Lehrgang „Kommunales Mobilitätsmanagement“ abgeschlossen. Niedersachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann überreichte den Lüneburger Verkehrsplaner:innen jetzt in Hannover ihre Urkunde.

Minister Bernd Althusmann (links) ueberreicht am 26.04.2022 in Hannover die Urkunden ueber die Teilnahme am 2. Lehrgang Kommunales Mobilmanagement der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG) an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Rechts im Bild: Christian Berndt Geschaeftsfuehrer der LNVG.Foto: Jens Schulze

„Neben den spannenden Workshops und Vorträgen haben wir bei dem Lehrgang vor allem vom Wissensaustausch mit anderen Verkehrsplaner:innen profitiert und sind nun Teil eines kompetenten und wachsenden Netzwerks“, berichtet Lennart Pusch, Mobilitätsbeauftragter bei der Hansestadt. Beim Mobilitätsmanagement gehe es darum, entsprechend der politischen und gesellschaftlichen Zielsetzungen Rahmenbedingung für eine gute (Alltags-)mobilität der Menschen zu schaffen, so Pusch. „Im Fokus steht hier vor allem der Umweltverbund, also der ÖPNV und die aktive Mobilität sowie deren Vernetzung untereinander“, sagt Pusch.

Der Lehrgang ist ein Angebot der Beratungseinheit MOBILOTSIN, die zur Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG) gehört. Der Kurs richtet sich vor allem an Mitarbeiter*innen von Kommunen und Landkreisen in Niedersachsen und wird regelmäßig angeboten.

PR
Foto: LNVG/Schulze




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige