Anzeige

Lüneburg: Zutritt ins Rathaus und in alle Verwaltungsgebäude der Stadt mit 3-G und nach Terminvereinbarung

Dez 3, 2021 , , ,

LÜNEBURG. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation gilt auch bei der Hansestadt Lüneburg ab dem kommenden Montag (6. Dezember 2021):

–              3G

–              und vorherige Terminvereinbarung,

–              ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske oder FFP2) ist verpflichtend zu tragen,

und zwar sowohl im Rathaus als auch in allen anderen Gebäuden der städtischen Verwaltung. Wer etwas bei der Stadt zu erledigen hat, kann dieses weiterhin vor Ort tun, wenn er oder sie geimpft, genesen oder aktuell getestet ist (3G-Regelung) und dieses nachweist. Die Gültigkeit eines Antigen-Tests beträgt 24 Stunden, die eines PCR-Tests 48 Stunden, Selbsttests werden nicht anerkannt.

Der Zugang zur zentralen Poststelle im Rathaus bleibt weiterhin geöffnet. Die Hansestadt bittet im Sinne der Kontaktvermeidung darum von allen unnötigen Besuchen abzusehen.

Generell ist die persönliche Erreichbarkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zunächst und bis auf Weiteres eingeschränkt, da im Sinne des Infektionsschutzes künftig rund die Hälfte aller Abteilungen wechselweise im Homeoffice arbeitet. Schon von daher ist eine Terminabsprache unerlässlich. Dann lässt sich auch besprechen, ob nicht manches gleich per Telefon oder Online zu erledigen ist.

Selbstverständlich bleibt die Verwaltung für Notfallsituationen wie zum Beispiel Kindeswohlgefährdung, Unterbringung von Wohnungslosen oder andere Situationen von Gefahr im Verzug weiter erreichbar. 

Wer die Daten der zuständigen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner bei der Hansestadt nicht parat hat, findet auf der Homepage ( www.hansestadtlueneburg.de ) eine Übersicht über die zentralen Telefonnummern einzelner Abteilungen bzw. Gebäude sowie weitere Hinweise.

Ebenso sind an den Verwaltungsgebäuden der Hansestadt spätestens ab Montag Schilder angebracht, die auf diese Regeln hinweisen und die Telefonnummern nennen, unter denen ein Termin zu vereinbaren ist.

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige