Anzeige

Neuer Rat der Stadt startet mit der Arbeit: Oberbürgermeisterin vereidigt, Ratsvorsitz und Bürgermeisterinnen gewählt

LÜNEBURG. Der neue Rat der Hansestadt Lüneburg traf sich am Donnerstag (25. November 2021) zu seiner konstituierenden Sitzung und beschloss dort – konstituieren heißt festsetzen oder auch gründen – die grundlegenden Entscheidungen für die Wahlperiode 2016 bis 2021. Dabei ging es vor allem um die wichtigsten Personalien sowie die Besetzung von Ausschüssen und anderen Gremien.

Oberbürgermeister Claudia Kalisch (2.v.r.) gratuliert den drei frisch gewählten ehrenamtlichen Bürgermeisterinnen der Hansestadt, (v.l.) Christel John, Jule Grunau, die zugleich den Ratsvorsitz innehat, und Hiltrud Lotze.

Im allerersten Schritt in der Sitzung im Zentralgebäude der Leuphana Universität allerdings stand die feierliche Vereidung von Claudia Kalisch (Bündnis 90 / Die Grünen) als neue Lüneburger Oberbürgermeisterin an. Nachdem sie ihren Amtseid abgelegt hatte, hängte Christel John als Ratsälteste ihr die Amtskette um. Bei ihrer anschließenden Antrittsrede dankte Kalisch für das Vertrauen und sagte, sie wolle das verantwortungsvolle Amt „mit Anstand, Demut und Würde ausfüllen“. Und weiter: „Nun geht es darum, den Neustart gemeinsam zu gestalten – gemeinsam mit dem neuen Rat und mit allen Bürger:innen dieser Stadt.“

Den Ratsvorsitz übernimmt künftig Jule Grunau (Bündnis 90 / Die Grünen). Sie wurde ohne Gegenstimmen in dieses Amt gewählt. Zugleich übernimmt Grunau das Amt als ehrenamtliche Bürgermeisterin. Insgesamt wählte der Rat der Hansestadt, wie schon in den Jahren zuvor, drei Personen als ehrenamtliche Stellvertreter: Neben Grunau repräsentieren künftig auch Hiltrud Lotze (SPD) und Christel John (CDU) die Stadt bei offiziellen Anlässen. Alle drei agieren gleichwertig, der Rat beschloss hier keine Rangfolge festzulegen. Christel John musste sich dabei gegen Gegenkandidat Michèl Pauly (Die Linke) durchsetzen. Sie erhielt in geheimer Wahl 33 Ja-Stimmen, Pauly sechs, die weiteren waren ungültig.

Als Fraktions- bzw. Gruppenvorsitzende wurden festgelegt:

Ulrich Blanck (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mit 15 Mitgliedern), Stellvertreter/-innen: Jule Grunau, Pascal Mennen, Kalina Magdzinska.

Andrea Schröder-Ehlers (SPD-Fraktion mit 11 Mitgliedern), Stelllvertreter/-innen: Stefanie Filohn, Philipp Meyn.

Monika Scherf (CDU-Fraktion mit 8 Mitgliedern), Stellvertreter: Wolfgang Goralczyk, Alexander Schwake.

Frank Soldan (FDP-Fraktion mit 3 Mitgliedern), Stellvertreter Eike Freitag, Cornelius Grimm.

Robin Gaberle (AfD-Fraktion mit 2 Mitgliedern), Stellvertreter: Dirk Neumann.

Vivienne-Janice Widawski (Vorsitz der Gruppe Die PARTEI/DIE LINKE mit 4 Mitgliedern), Stellvertreter: Lukas Bieber.

Daneben gibt es ein fraktions- und gruppenloses Mitglied: Sören Köppen von der Partei die Basis LV Niedersachsen.

PR
Foto: Hansestadt Lüneburg




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige