Anzeige

Vier Leichtverletzte nach Verkehrsunfall – B216 zeitweise gesperrt

Nov 24, 2021 , ,

LÜNEBURG. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Morgen des 24.11. gegen 06:00 Uhr im Bereich der B216 in Fahrtrichtung Barendorf. Der 45 Jahre alte Fahrzeugführer eines Pkw VW geriet nach ersten Ermittlungen mit seinem Fahrzeug ins Rutschen und kam hierdurch nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw, welcher mit drei weiteren männlichen Mitfahrern besetzt war, schleuderte hierdurch etwa zwei Meter tief in einen Graben und überschlug sich dort. Alle vier im Fahrzeug befindlichen Personen wurden leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme wurde die B216 in Richtung Barendorf voll gesperrt. Eine 24-jährige Fahrzeugführerin und ein 56-jähriger Fahrzeugführer überholten mit ihren Pkw, trotz Sperrung die Unfallstelle, obwohl nicht einzusehen war, ob ein Fahrzeug entgegenfährt. Beide Fahrzeugführer erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige