Anzeige

Sicherheit für die Kunden da – Arbeitsagenturen in Lüneburg-Uelzen bleiben geöffnet und setzen auf 2G

Nov 23, 2021 , ,

LÜNEBURG/UELZEN/LÜCHOW. Die Arbeitsagenturen in Buchholz, Lüchow, Lüneburg, Uelzen und Winsen bleiben auch in Zeiten steigender Corona-Infektionszahlen geöffnet. In den Häusern gelten zum Schutz der Kundinnen und Kunden sowie Kolleginnen und Kollegen die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln. Zudem setzen die Arbeitsagenturen bundesweit ab Donnerstag, 25. November 2021, die 2G-Regel um. Für persönliche Gespräche ist dann der Nachweis erforderlich, geimpft oder genesen zu sein, darauf weist die Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen hin.

„Wir empfehlen für die persönlichen Gespräche einen Termin zu vereinbaren“, so Kerstin Kuechler-Kakoschke, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen. Eine Terminvereinbarung ist telefonisch unter den Rufnummern 04131/745-392 oder 0800 4 5555 00 möglich. Kundinnen und Kunden, die nicht geimpft oder genesen sind oder keine Auskunft zu ihrem Status geben möchten, haben weiterhin die Möglichkeit, online oder telefonisch beraten zu werden. Die persönliche Arbeitslosmeldung ist auch weiterhin – gern mit Termin – zu den Öffnungszeiten möglich. Die Arbeitsuchendmeldung kann nach wie vor telefonisch oder online erledigt werden.

„Unsere Online-Angebote bleiben selbstverständlich weiterhin bestehen. Wir haben sie in den vergangenen Monaten ausgebaut und so sparen sie auch weiterhin Zeit und Wege“, hebt die Agenturchefin hervor. Weitere Informationen unter anderem auch zu den eServices gibt es im Internet auf http://www.arbeitsagentur.de.

Arbeitsuchend oder arbeitslos – Was ist der Unterschied?

Arbeitssuchend: Bürgerinnen und Bürger, die noch beschäftigt sind, aber schon wissen, dass ihr Arbeitsverhältnis bald endet, zum Beispiel, weil ihr Arbeitsvertrag nicht verlängert wird, melden sich arbeitsuchend. Die Arbeitsuchendmeldung muss spätestens drei Monate, bevor das Arbeitsverhältnis endet, erfolgen.

Bürgerinnen und Bürger, die kurzfristig erfahren, dass sie ihre Stelle verlieren, müssen sich spätestens drei Tage nach Bekanntwerden arbeitsuchend melden. Die Arbeitsuchendmeldung ist wichtig, damit die Agentur für Arbeit schnellstmöglich bei der Suche nach einer neuen Stelle unterstützen kann. Die Arbeitsuchendmeldung kann auch weiterhin online, schriftlich, persönlich oder telefonisch unter der Service-Nummer 0800 4 555500 (gebührenfrei) bei der Agentur für Arbeit in Buchholz, Lüchow, Lüneburg, Uelzen oder Winsen erfolgen.

Arbeitslos: Arbeitslos ist man erst ab dem ersten Tag ohne Beschäftigung. Die persönliche Arbeitslosmeldung muss spätestens an diesem Tag erfolgen. Sie ist eine Voraussetzung für den Bezug von Arbeitslosengeld

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite unter: https://www.arbeitsagentur.de/arbeitslos-arbeit-finden/arbeitslos-melden-arbeitslosengeld-beantragen

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige