Anzeige

LÜNEBURG. Bereits am Sonntag, 17.10.21, gegen 04.00 Uhr, wurde ein 25 Jahre alter Lüneburger von mehreren unbekannten Tätern in der Straße An den Brodbänken/ Große Bäckerstraße niedergeschlagen und beraubt.

Bisherigen Erkenntnissen zu Folge war der 25-Jährige zu Fuß in Marktplatz unterwegs, als er auf Höhe des Kaufhauses ca. 4-6 männlichen, möglicherweise südländischen Personen angesprochen und eingekreist wurde. Im Laufe des Gesprächs schlug einer der Täter unvermittelt mehrfach von hinten auf den Kopf des 25-Jährigen, sodass dieser zu Boden stürzte. Ein weiterer Täter zog dem Opfer daraufhin das Portemonnaie aus der Hosentasche und die Gruppe flüchtete in unbekannte Richtung. Die Täter wurden im Laufe der folgenden Fahndung nicht mehr angetroffen.

Zwei Frauen, die im Bereich des Landgerichtes auf einer Bank gesessen haben, könnten die Täter gesehen haben und möglicherweise näher beschreiben können. Diese möglichen Zeuginnen oder weitere Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige