Anzeige

Tötungsdelikt in Lüneburg – Haftbefehl gegen 37 Jahre alten Lebensgefährten erlassen

Okt 18, 2021 ,

LÜNEBURG. Nach dem gewaltsamen Tod einer 36-Jährigen sowie ihres ungeborenen Kindes in den Morgenstunden des 15.10.21 in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in einem Stadtteil von Lüneburg hat das Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwalt Lüneburg heute Haftbefehl gegen den 37 Jahre alten Lebensgefährten erlassen. Aufgrund der Spurenlage und den Gesamtumständen hatte die Polizei den 37 Jahre alten Mann bereits am gestrigen Tage vorläufig festgenommen. In der Folge konnte ein möglicher (dringender) Tatverdacht erhärtet werden, so dass die Bereitschaftsrichterin am Amtsgericht Soltau heute Haftbefehl erliess. Bereits nach Bekanntwerden der Tat führte die Polizei umfangreiche Spurensicherungs-, Ermittlungs- und Umfeldmaßnahmen durch, bei denen auch weitere Personen aus dem sozialen Umfeld des Opfers u.a. polizeilich befragt und vernommen wurden. Zu weiteren Details und Hintergründen hält sich die Polizei aktuell bedeckt.

Die weiteren Ermittlungen des Lüneburger Fachkommissariates Tötungsdelikte dauern an.

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige