Anzeige

„Falsche Polizeibeamte“ – Betrüger gehen leer aus

Okt 15, 2021 ,

LÜNEBURG. Mindestens sechs Seniorinnen und Senioren im Alter von 79 bis 85 Jahren wurden am 14.10.21 von unbekannten Tätern angerufen, die vortäuschten von der Polizei zu sein. Mit unterschiedlichen erfundenen Geschichten – teilweise wurde von schweren Verkehrsunfällen berichtet, in die Angehörige angeblich verwickelt seien – versuchten die Täter ihre Opfer davon zu überzeugen über ihre Finanzen Auskunft zu geben und letztendlich Bargeld zu übergeben.

Eine Seniorin machte sich tatsächlich auf den Weg zu ihrem Geldinstitut und mehrere tausend Euro von ihrem Konto abzuheben. Ein aufmerksamer Mitarbeiter dort beriet sie jedoch, so dass die Seniorin letztendlich kein Geld aushändigte. Die Polizei rät weiterhin misstrauisch zu sein und im Zweifelsfalle die örtliche Polizeidienststelle, ggf. auch über den Notruf anzurufen und nachzufragen.

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige