Anzeige
v>

Mobile Impfteams starten auf dem Marienplatz: Zentrale Anlaufstelle fürs Impfen an den Markttagen – Parkplätze fallen vorübergehend weg

LÜNEBURG. Egal ob Erstimpfung, Zweitimpfung oder eine Auffrisch-Impfung: Wer sich gegen das Corona-Virus impfen lassen möchte, kann dies bald ganz unkompliziert und ohne Termin auf dem Marienplatz tun. Dort stehen ab Samstag, 16. Oktober immer mittwochs und samstags von 9 bis 16 Uhr mobile Impfteams bereit. Für den Aufbau der Impfstationen muss der Marienplatz ab Mittwochabend, 13. Oktober, vorübergehend komplett gesperrt werden. Während der Impfaktion, die vorerst bis zum 6. November angeboten wird, fallen die Parkplätze in der Mitte des Marienplatzes weg. Die Schwerbehindertenparkplätze entlang der Straße Am Marienplatz bleiben bestehen, ebenso die Lade-Parkplätze für E-Autos.

Unter dem Motto „Geimpft sind wir stärker“ bietet der Landkreis Lüneburg gemeinsam mit Partnern an vielen verschiedenen Orten im Stadtgebiet Impfungen durch Mobile Teams an. Diese stehen ausdrücklich allen Impfwilligen zur Verfügung.

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige