Anzeige

Auf Schulbus aufgefahren – Elf Leichtverletzte

LÜNEBURG. Am 01.10.21, gegen 07.00 Uhr, stand ein Schulbus an der Bushaltestelle „Wittorfer Weg“, als ein 25-Jähriger mit seinem Lkw Daimler auf den stehenden Bus auffuhr. Sowohl der Lkw-Fahrer als auch der 49 Jahre alte Busfahrer wurden bei dem Unfall jeweils leicht verletzt. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich außerdem ca. 20 Schüler im Alter zwischen 10 und 14 Jahren in dem Bus. Einige der Schüler hatten sich noch nicht hingesetzt, als sich der Unfall ereignete. Noch vor Eintreffen der Polizei waren die Schüler bereits mit einem Ersatzbus zu einer Oberschule in Bardowick transportiert worden. Mittlerweile ist jedoch bekannt das neun Schüler und Schülerinnen im Alter von 12 bis 14 Jahren bei dem Unfall jeweils leicht verletzt wurden. Bei dem Unfall entstanden Sachschäden von ca. 15.000 Euro.

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige