Anzeige

Klimastreik führt am Freitag (24.9.) durch die Lüneburger Innenstadt

LÜNEBURG. Mit 500 bis 800 Personen rechnet die Organisation Fridays for future am morgigen Freitag (24. September 2021) in Lüneburg zum Klimastreik. Geplant ist in der Zeit von 11 bis 14.30 Uhr eine Auftaktkundgebung sowie eine Abschlusskundgebung auf dem Marktplatz. Dazwischen ziehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über Am Ochsenmarkt, Marienplatz, Neue Sülze und Wallstraße zunächst zum Clamartpark, wo eine Zwischenkundgebung geplant ist. Dann geht es weiter über die Rote Straße, Am Sande, Am Berge, An den Brodbänken und Rosenstraße wieder hoch zum Marktplatz.

Mit Verkehrsbehinderungen ist in der Zeit auf der gesamten Strecke zu rechnen, vor allem auch was den Busverkehr angeht. Aufgrund des in diesen Tagen aufgebauten Freizeitparks auf dem Platz Am Sande und des bevorstehenden Erlebnissonntags fahren die Innenstadtlinien bis einschließlich Sonntag die üblichen Ausweichhaltestellen an. (-> Zu näheren Infos darüber: siehe auch unsere Information für Medien und Öffentlichkeit dazu vom 17. September 2021 – Link:  https://www.hansestadtlueneburg.de/Home-Hansestadt-Lueneburg/Stadt-und-Politik/Aktuelles-hansestadt-lueneburg/Aktuelle-Pressemitteilungen/freizeitpark-erlebnis-sonntag-und-aktionen-innenstadt-wird-kommende-woche-voll-busse-fahren-anders.aspx )

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige