Anzeige

Seniorin verstirbt nach Verkehrsunfall auf Tankstellengelände

Sep 13, 2021 ,

LÜNEBURG. Schwerste und in der Folge tödliche Verletzungen erlitt eine 80 Jahre alte Fußgängerin/Passantin in den Nachmittagsstunden des 06.09.21 auf dem Gelände einer Tankstelle in der Universitätsallee. Nach derzeitigen Ermittlungen war ein 77 Jahre alter Fahrer eines Pkw Daimler gegen 14:25 Uhr beim Rückwärtsfahren an eine Zapfsäule von der Bremse gerutscht und kam aufs Gaspedal. Der Pkw beschleunigte daraufhin rückwärts und fährt mit dem Heck gegen den Verkaufsraum der Tankstelle. Die 80-Jährige befand sich zu diesem Zeitpunkt zu Fuß zwischen Pkw und Verkaufsraum und wurde erfasst. Sie wurde in eine Spezialklinik nach Hamburg gebracht, wo sie auf Grund der schweren Verletzungen am 09.09.2021 verstarb. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige