Anzeige
v>

Eine neue Stabsstelle mit Fokus auf die Innenstadtentwicklung und Fördermittelprogramme

LÜNEBURG. Die Corona-Pandemie hatte und hat große Auswirkungen auch auf die Lüneburger Innenstadt. Sowohl wirtschaftlich als auch sozial. Bei der Verwaltung der Hansestadt sind dadurch kurzfristig zwei neue Themenkomplexe entstanden: zum einen die strategische Innenstadtentwicklung und zum anderen die Koordination dezernatsübergreifender Fördermittelprogramme. Diese zusätzlichen Aufgaben hat bislang die Stabsstelle „Büro des Oberbürgermeisters“ als Ad-hoc-Projekte mit übernommen. Nun erfolgt zum morgigen Mittwoch, 1. September 2021, eine Umstrukturierung.

Um die beiden Themenfelder und die damit einhergehenden Aufgaben besser koordinieren und bearbeiten zu können, bildet sich aus dem Büro des Oberbürgermeisters eine neue Stabsstelle heraus. „Wir gehen davon aus, dass uns diese Themenfelder auch in Zukunft weiter beschäftigen werden. Das kann mein Büro nicht auf Dauer leisten“, erklärt Oberbürgermeister Ulrich Mädge diesen Schritt.

Die Leitung der neuen Stabsstelle „Strategische Innenstadtentwicklung und dezernatsübergreifende Fördermittelprogramme“ übernimmt Melissa Duda, die sich zuletzt als Referentin des Oberbürgermeisters bereits mit den beiden Themen beschäftigt hat. Zwei Stellen für die Sachbearbeitung wurden bereits intern ausgeschrieben. „Die Bildung der neuen Stabsstelle ist die Umsetzung der während der Corona-Pandemie bereits entstandenen Strukturen. Frau Duda hat gemeinsam mit der Lüneburg Marketing GmbH und dem Innenstadtkoordinator Christoph Steiner bereits diverse Projekte mit Innenstadtbezug umgesetzt“, sagt Oberbürgermeister Ulrich Mädge.

Zur strategischen Ausrichtung und Steuerung der Innenstadtentwicklung sowie der Wirtschaftsförderung des innerstädtischen Bereichs fungieren Duda und ihr Team als Schnittstelle zwischen dem Oberbürgermeister sowie den kommunalen Beteiligungen Lüneburg Marketing GmbH und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH für Stadt und Landkreis Lüneburg. „Wir initiieren, begleiten und setzen themenbezogene Veranstaltungen, Gremiensitzungen und Projekte unter Beteiligung der maßgeblichen Akteure der Innenstadt um“, erklärt Melissa Duda.

Das zweite Themenfeld sind Landes-, Bundes- oder EU-Fördermittelprogramme, die nicht spezifisch einem Dezernat zuzuordnen sind, sondern eine fachübergreifende Koordination erfordern. Diese übernimmt die neue Stabsstelle und bettet die jeweiligen Förderprogramme bis hinein in die kommunalen Beteiligungen gesamtstrategisch ein. „In diesen Fällen übernehmen wir die Koordination der Beantragung, holen Informationen aus den zuständigen Fachbereichen ein und begleiten die Förderung organisatorisch bis zum Abschluss“, erläutert die Leiterin der neuen Stabsstelle.

Im Fokus der aktuell laufenden Fördermittelprogramme mit einem Volumen von mehreren Millionen Euro steht die kurzfristige Revitalisierung sowie die strategische Neuausrichtung des innerstädtischen Bereichs auf die anstehenden Herausforderungen einer modernen und attraktiven Innenstadt. „Wir setzen mit der neuen Stabsstelle auf eine noch engere Zusammenarbeit mit LMG und WLG, wollen im Sinne der Innenstadt noch stärker an einem Strang ziehen und unsere Handlungsfähigkeit steigern“, blickt Ulrich Mädge voraus.

Bildunterschrift: Melissa Duda hat bereits zahlreiche Projekte mit Innenstadtbezug umgesetzt, das aktuellste ist der Wettbewerb um einen Pop-up-Store. Ab dem 1. September 2021 leitet Duda im Rathaus die neue Stabsstelle „Strategische Innenstadtentwicklung und dezernatsübergreifende Fördermittelprogramme“.

PR
Foto: Hansestadt Lüneburg




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige