Anzeige

Versuchter Einbruch und volltrunken mit Fahrrad unterwegs?

LÜNEBURG. Am 04.05.21, gegen 23.30 Uhr, versuchte ein unbekannter Täter in ein Nagelstudio in der Bardowicker Straße einzubrechen. Der Täter beschädigten ein Fenster, gelangten jedoch nicht in das Gebäude. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Eine aufmerksame Anwohnerin hatte den versuchten Einbruch bemerkt und umgehend die Polizei angerufen. In der Nähe des Tatortes wurde ein 41 Jahre alter Tatverdächtiger angetroffen. Ob er für die Tat verantwortlich ist, wird geprüft.

Ca. eine Stunde zuvor hatte sich der 41-Jährige in der Bardowicker Straße ein Fahrrad eines 40 Jahre alten Mannes angeeignet. Dieser rief die Polizei. Noch während die Polizeibeamten eine Anzeige wegen Fahrraddiebstahls aufnahmen, kam der 41-Jährige mit dem Fahrrad zurück, wobei er erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,26 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und jeweils ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und wegen des Verdachts des Fahrraddiebstahls eingeleitet.

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige