Konsequentes Vorgehen gegen Clankriminalität: Weiterer Schlag gegen Kriminelle in Niedersachsen

NIEDERSACHSEN. Bei einem gemeinsamen erfolgreichen Einsatz der Polizei und der Finanzbehörde gegen kriminelle Clanstrukturen im Bereich der Polizeidirektion Lüneburg haben die Ermittlerinnen und Ermittler unter anderem Geschäfts- und Wohnhäuser durchsucht. Dabei wurden diverse Gegenstände und Akten beschlagnahmt.

Der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, sagt: „Ich bedanke mich bei allen eingesetzten Beamtinnen und Beamten der Polizei und der Finanzbehörden. Anderthalb Wochen nach den Einsätzen gegen Clankriminelle in Braunschweig und Visselhövede geht auch von den gestrigen Einsätzen ein klares Signal aus: Wir lassen es nicht zu, wenn Kriminelle bei uns Organisationen und Systeme aufbauen mit dem Ziel, den Staat und dessen Bürger zu betrügen, zu täuschen, zu hintergehen und damit groß Kasse zu machen. Ein weiteres sichtbares Signal ist, dass die niedersächsischen Behörden, von der Finanzbehörde über die Polizei bis zur Justiz, eng vernetzt sind und zuschlagen, wenn die Zeit dafür gekommen ist. Wir bekämpfen Clankriminalität konsequent, niedrigschwellig und ganzheitlich, so wie es unsere Landeskonzeption, die wir laufend aktualisieren, vorsieht. Mit allen Mitteln, die uns zur Verfügung stehen.“

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige