Zerstörungswut in einer partnerschaftlichen Beziehung

LÜNEBURG. Zwischen der 38jährigen und ihrem 30jährigen Partner war es in der Wohnung im Stadtteil Schützenplatz in den Nachmittagsstunden des 01. Aprils zu handfesten Streitigkeiten gekommen. Die 38jährige beschädigte diverse elektronische Geräte in seiner Wohnung. Der 30jährige versuchte das zu verhindern und verletzte sie dabei leicht im Gesicht. Als die hinzugerufene Polizei die Wohnung betrat, bemerkten die Beamten einen typischen Marihuanageruch und fanden Teile eines Eigenanbaus. Beide Parteien müssen nun mit mehreren Strafverfahren rechnen. Die 38jährige kam zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal zur Wohnung zurück und nahm einen Lautsprecher aus dieser mit, den konnte der 30jährige kurze Zeit später in unmittelbarer Nähe auffinden, leider war dieser nun beschädigt, so dass ein weiteres Strafverfahren gegen die Verursacherin eingeleitet wurde.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige