Feuer im Heidekreis: Landkreis Lüneburg unterstützt beim Einsatz

Landkreis LÜNEBURG. Die Kreisfeuerwehr ist auf dem Weg zu dem gestern (Mittwoch, 12. August 2020) ausgebrochenen Waldbrand im benachbarten Heidekreis. Dort unterstützt sie mit sechs Tanklöschfahrzeugen und knapp 40 Einsatzkräften. „Die Fahrzeuge transportieren in ihren Tanks insgesamt um die 10.000 Liter Wasser und werden vor Ort ständig wieder aufgefüllt“, erklärt Kreisbrandmeister Torsten Hensel. Zwar ist das Feuer aktuell weitestgehend gelöscht, dennoch können Glutnester den Brand schnell wieder entfachen. Aus diesem Grund muss der Waldboden durchnässt werden. Das Feuer war gestern an der Autobahn 7 bei Schwarmstedt im Heidekreis ausgebrochen und hatte sich auf einer Fläche von etwa 28 Hektar ausgebreitet. Ursache dafür war Funkenflug, nachdem an einem Lkw ein Reifen geplatzt war.

PR
Foto: Flugdienst Niedersachsen

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.