„Unsere Demokratie gerät in Gefahr” – Grüne Niedersachsen solidarisieren sich mit Arnd Focke

NIEDERSACHSEN. Arnd Focke, der Bürgermeister der Gemeinde Estorf ist wegen rechtsextremer Anfeindungen zurückgetreten. Dazu erklärt Anne Kura, Landesvorsitzende der Niedersächsischen Grünen:

„Wir dürfen es nicht hinnehmen, dass immer mehr Menschen, die sich gegen Rechts engagieren, Ziel von Anfeindungen werden. Wenn sich Menschen aufgrund von Drohungen und Hetze von ihrem Engagement zurückziehen, gerät unsere Demokratie in Gefahr.

Arnd Focke hat unsere volle Solidarität. Bedrohungen müssen konsequenter verfolgt und Ehrenamtliche und Kommunalpolitiker*innen besser geschützt werden. Unter anderem muss die Pflicht wegfallen, dass Privatadressen von Kandidierenden für Kommunalwahlen veröffentlicht werden.”

Es darf nicht sein, dass private Adressen veröffentlicht werden müssen und Menschen deshalb Angst um die Familie haben und sich aus der Öffentlichkeit zurückziehen.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.