Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg bei Bauarbeiten in Kaltenmoor gefunden

LÜNEBURG. Bei Bauarbeiten im Lüneburger Stadtteil Kaltenmoor wurde am 17.04.2019 eine 150 lbs Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden, die noch am heutigen Tag entschärft oder gesprengt werden muss. Der Fundort liegt im Bereich der Kurt-Huber-Straße/ Graf-Schenk-von-Stauffenberg-Straße und die Evakuierung der Anwohner wird in einem Sicherheitsbereich von einem Radius von 500 m erfolgen.

Ersten Schätzungen zu Folge werden vermutlich ca. 10.000 Menschen für einige Zeit ihre Wohnungen und den Sicherheitsbereich verlassen müssen.

Zum jetzigen Zeitpunkt werden die Evakuierungsmaßnahmen gegen 19.00 Uhr beginnen.

Weitere Informationen folgen.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.