Anzeige

Gruß zum Jahreswechsel von Landrat Jens Böther

Landkreis LÜNEBURG. Zum bevorstehenden Jahreswechsel wendet Landrat Jens Böther sich mit folgender Botschaft an die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Lüneburg:

„Vor dem Hintergrund der Omikronvariante und der unklaren Entwicklung ist zum Jahreswechsel weiterhin Zurückhaltung angebracht. Die Neujahrsruhe erlaubt private Treffen nur im kleinen Kreis bis zu 10 Personen – das halte ich für vernünftig. Genießen Sie das Zusammensein mit engen Freunden oder der Familie in diesem Kreis . Und denken Sie bei Ihrem Tun an diejenigen, die die Folgen des Infektionsgeschehen tragen müssen: Die wirklich schwer Erkrankten, das Personal in der Pflege, in Kliniken, Praxen und Rettungsdienst sowie in den Gesundheitsämtern.

Bleiben Sie umsichtig – so sind wir im Landkreis Lüneburg bisher gut durch die Pandemie gekommen. Und wenn Sie noch einen guten Vorsatz brauchen: Buchen Sie gleich zum Jahresanfang Ihren Impftermin – ob Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung. Für Ihre Vernunft und Ihre Unterstützung im vergangenen, schwierigen Jahr sage ich Danke und freue mich auf das kommende Jahr 2022 als Landrat des Landkreises Lüneburg! Bleiben Sie gesund.“

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige