Anzeige

Ortsdurchfahrt Barnstedt: Kreisstraße 17 komplett erneuert

Landkreis LÜNEBURG. Nach einem Jahr und vier Monaten Bauzeit hat der Landkreis Lüneburg eines seiner aktuell größten Straßenbauprojekte beendet. Seit vergangener Woche ist die umfassende Sanierung der Kreisstraße 17 in der Ortsdurchfahrt Barnstedt fertig, vor wenigen Tagen (Dienstag, 19. Oktober 2021) fand nun die offizielle Abnahme statt. Die Baukosten liegen insgesamt bei rund 2,4 Millionen Euro, mehr als die Hälfte der Summe wird durch das Land Niedersachsen gefördert. Der Landkreis Lüneburg trägt etwa 870.000 Euro, die Gemeinde Barnstedt rund 180.000 Euro.

Im Juni 2020 waren die Arbeiten in der Samtgemeinde Ilmenau gestartet, seitdem konnte die Ortsdurchfahrt gar nicht oder nur abschnittsweise befahren werden. Denn etliche Maßnahmen standen in zwei Bauabschnitten an – auf knapp zwei Kilometern Länge wurden unter anderemFahrbahn, Regenwasser-Kanalsystem und Gehweg erneuert, saniert und repariert. „Im Zuge der Arbeiten gab es einige unschöne Überraschungen“, blickt Henning Meyer, Projektverantwortlicher im Betrieb Straßenbau und -unterhaltung zurück. „Zum Beispiel war der Aufbau der alten Fahrbahn zum Teil so schlecht, dass wir anders als geplant größere Bereiche einschließlich Unterbau komplett erneuern mussten.“ Dadurch haben sich die Arbeiten um rund vier Monate verzögert. „Angesichts der langen Einschränkungen für die Anwohner bedanken wir uns ausdrücklich bei ihnen für die Geduld.“

Nun aber haben die Barnstedter nicht nur eine komplett neue Ortsdurchfahrt, sondern Kröten und Frösche sogar einen Amphibientunnel: In enger Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde ist das Projekt in Höhe des Mühlenbachs entstanden, wodurch die Tiere in Zukunft gefahrlos zu ihren Laichplätzen gelangen können.

Weitere Informationen zu Straßenbauarbeiten und Umleitungen im Landkreis Lüneburg gibt es im Internet unter www.landkreis-lueneburg.de/baustellenreport.

PR
Foto: Landkreis Lüneburg




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige