Brand in Produktionshalle – Feuerwehr im Löscheinsatz – Mitarbeiter erleidet Rauchgasvergiftung

DANNENBERG. Zu einem Brand mit erheblicher Rauchentwicklung kam es in den frühen Morgenstunden des 02.02.21 in einer Kunststofffertigungshalle auf einem Betriebsgelände in der Continentalstraße in Dannenberg. Im Rahmen von Reinigungsarbeiten war das offene Feuer gegen 06:30 Uhr entstanden. Die Feuerwehr Dannenberg konnten den Brand zeitnah unter Kontrolle bringen und löschen, so dass ein Übergreifen auf andere Betriebshallen verhindert werden konnte. Ein Mitarbeiter erlitt eine Rauchgasintoxikation. Die Detailermittlungen zu den weiteren Umständen und Schadensermittlungen dauern an.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige