Corona-Update: Ein neuer Fall im Landkreis Lüneburg

Landkreis LÜNEBURG. Aktuell (Dienstag, 22. September 2020) gibt es im Landkreis Lüneburg eine weitere bestätigte Corona-Virus-Infektion. Die Person befindet sich in Quarantäne, alle Kontakte wurden bereits ermittelt und ebenfalls häuslich isoliert. Die Zahl der insgesamt gemeldeten Corona-Fälle liegt nun bei 226, davon sind inzwischen 216 Personen wieder gesund. Das heißt: Derzeit gibt es zehn akute Fälle, niemand wird wegen COVID-19 stationär behandelt. Die aktuelle Kennzahl zu Corona-Neuinfektionen liegt bei 4,36 – das ist die Zahl der neu gemeldeten Fälle in den vergangenen sieben Tagen, gerechnet auf 100.000 Einwohner.

Vor dem Hintergrund der deutschlandweit steigenden Infektionszahlen erinnert das Gesundheitsamt daran, die Corona-Maßnahmen im Alltag nicht schleifen zu lassen: „Abstand, Hygiene und das Tragen einer Alltagsmaske sollte momentan jeder einhalten“, sagt Yvonne Hobro, Fachbereichsleiterin Soziales beim Landkreis Lüneburg. „Als AHA-Regel lassen sich diese drei wichtigen Infektionsschutz-Maßnahmen leicht merken.“ Ausnahmen von der Maskenpflicht sollte es nur aus dringenden medizinischen Gründen geben: „Je konsequenter wir uns an die Regeln halten, desto weniger Infektionen riskieren wir.“

Wenn sich jetzt im Herbst das Leben verstärkt wieder drinnen abspielt, kommt als vierte wirkungsvolle Schutzmaßnahme das Lüften mit weit geöffneten Fenstern hinzu: „Regelmäßiges Stoßlüften verringert die Erregerzahl in Arbeits- und Wohnräumen deutlich“, so die Fachbereichsleiterin. „So sinkt die Ansteckungsgefahr, gleichzeitig erleichtert frische Luft konzentriertes Arbeiten.“ In Unternehmen und Schulen können CO2-Ampeln helfen, den richtigen Zeitpunkt zum Lüften nicht zu vergessen.

Mehr Informationen zum Corona-Virus gibt es im Internet unter www.landkreis-lueneburg.de/corona.

PR

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie an der deutlichen lila-farbenen Kategorie mit dem weißen Stern.