Weiterhin 82 bestätigte Fälle im Landkreis Lüneburg

Landkreis LÜNEBURG. Heute wurde eine weitere Corona-Virus-Infektion im Landkreis Lüneburg bestätigt. Ein Fall aus den vergangenen Tagen wurde an das Gesundheitsamt eines anderen Landkreises abgegeben, weil die betroffene Person dort wohnt. Damit liegt die aktuelle Zahl der im Landkreis Lüneburg gemeldeten Fälle weiterhin bei insgesamt 82. Vier Personen, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, sind in stationärer Behandlung im Klinikum Lüneburg. Aktuell muss keiner beatmet werden.

Seit dem Wochenende hat die Schulgemeinschaft der Oberschule am Schiffshebewerk wieder ein bisschen mehr Bewegungsfreiheit: Die meisten der rund 700 Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte sowie weiteren Mitarbeitenden der Schule sind inzwischen aus der häuslichen Isolation entlassen. Bei insgesamt zwei Personen aus der Schule fiel der Test auf das Corona-Virus positiv aus. Für sie und ihre Familien gelten eigene Quarantänefristen, abhängig davon wann die ersten Symptome aufgetreten sind.

Umfangreiche Informationen zum Corona-Virus im Landkreis Lüneburg gibt es unter www.landkreis-lueneburg.de/corona.

lk/ho

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.