Sturm: Einschränkungen im Bahnverkehr zu erwarten

NIEDERSACHSEN. Wegen des angekündigten bzw. schon durchziehenden Sturms in Niedersachen kann es zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr kommen.

UPDATE:

metronom:
es sind noch alle Strecken frei und befahrbar

enno:
RE30 zwischen Hannover-Gifhorn-Wolfsburg à Strecke ist bis voraussichtlich 19:00 gesperrt, ersatzweise fahren Busse

erixx:
es sind alle Strecken befahrbar
RB 42/43 Braunschweig-Vienenburg à es kommt zu Verspätungen

++++++++++++++++

Eine erste Strecke musste wegen umgestürzter Bäume bereits gesperrt werden:

Insbesondere auf folgenden Strecken Einschränkungen/Verspätungen:

metronom:

RE3 / RB 31 zwischen Uelzen-Lüneburg-Hamburg
RE4 / RB 41 zwischen Hamburg-Buchholz-Rotenburg

enno:
RE30 zwischen Hannover-Gifhorn-Wolfsburg à Strecke ist bereits gesperrt, ersatzweise fahren Busse

erixx:

RB38 zwischen Soltau-Hannover

metonom bittet alle Fahrgäste, mögliche Verspätungen oder längere Fahrzeiten bei Ihrer Reiseplanung zu berücksichtigen.

Der Höhepunkt des Sturmtiefs ist im Streckengebiet des metronom, erixx und enno für Mittag/Nachmittag angekündigt.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.