„Tragischer Vorfall“ – Frau und Säugling versterben an Unfallstelle – Auto brennt komplett aus

EMBSEN/RETTMER. Zu einem tragischen Unfall/Vorfall kam es in den frühen Morgenstunden des 23.12.18 auf der Kreisstraße 17 zwischen den Ortschaften Rettmer und Embsen. Nach derzeitigen Ermittlungen war eine 29 Jahre alte Fahrerin eines Pkw BMW Mini gegen 06:45 Uhr nach rechts von der Straße abgekommen und frontal mit einem Baum kollidiert. Das Fahrzeug geriet durch den heftigen Aufprall in Brand und brannte in der Folge komplett aus. In dem Fahrzeug verstarben die 29 Jahre alte Fahrzeugführerin sowie ihr sechs Monate alter Säugling. Nach der Stand der Ermittlungen muss die Polizei aktuell von einem Freitod als Ursache ausgehen.

ots