metronom/enno: Brückenbauarbeiten Hannover Königstraße

HANNOVER. Die Eisenbahnbrücke über die Königstraße in Hannover muss aufgrund von Materialermüdung erneuert werden. Das Bauwerk hat nach fast 140 Jahren das Ende seiner technischen Nutzungsdauer erreicht: Vor allem eindringende Feuchtigkeit hat die Festigkeit der Baumaterialien erheblich geschwächt. Über die Brücke verlaufen zurzeit die Fernbahnstrecken in Richtung Osten (Braunschweig) und in Richtung Süden (Göttingen) sowie die Strecken der Regional- und S-Bahnen. Anstelle der vorhandenen Brücke wird ein Neubau errichtet.

Die metronom Eisenbahngesellschaft mbH bitte ihre Fahrgäste während der Bauarbeiten um etwas Geduld, da es zu Einschränkungen und Verspätungen durch die Baustelle kommen kann. Die Kunden mögen sich bitte vor der Fahrt informieren und länger Fahrzeiten einplanen.

Die Auswirkungen je Strecke:

RE2 (Uelen – Celle-Hannover)
metronom Züge zwischen Uelzen und Hannover Hbf fahren fahrplanmäßig

 

RE2 (Hannover – Göttingen)

metronom Züge in Richtung Göttingen (RE2) fahren ab Hannover Hbf ca. 30 Minuten später ab.

Der metronom (RE2) zwischen Hannover Hbf und Göttingen hält zusätzlich in Rethen, Barnten und Messe/Laatzen.

 

RE2 (Göttingen – Hannover)

metronom Züge (RE2) aus Richtung Göttingen fahren pünktlich laut Fahrplan ab, kommen jedoch ca. 20 Minuten später in Hannover Hbf an.

Der metronom (RE2) zwischen Hannover Hbf und Göttingen hält zusätzlich in Rethen, Barnten und Messe/Laatzen.

 

RE10 (Goslar – Hildesheim – Hannover)

erixx Züge von und nach Hannover Hbf starten/enden: Hannover Bismarckstraße

Dringende Empfehlung in Richtung Hannover Hbf:
bereits in Hannover Messe/Laatzen in den metronom Richtung Hannover Hbf umsteigen.

Dringende Empfehlung aus Richtung Hannover Hbf:
von Hannover Hbf mit dem metronom (RE2) nach Hannover Messe/Laatzen, dort Umstieg in den erixx in Richtung Hildesheim-Goslar.

 

RE 30 (Hannover – Gifhorn – Wolfsburg)
Alle enno-Züge im Haupt-Stundentakt fahren lt. Fahrplan.

Einige Züge im Zwischentakt fahren nur bis Karl-Wiechert-Allee.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.