Anzeige

IHK vergibt Stipendien an Ausbildungsabsolventen mit Bestnoten

Jul 6, 2018

LÜNEBURG. Gute Noten zahlen sich aus: Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg vergibt Weiterbildungsstipendien an junge Menschen, die ihre IHK-Ausbildung mit der Note „sehr gut“ oder mindestens 87 Punkten abschließen. Das Weiterbildungsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung umfasst eine dreijährige Laufzeit, innerhalb derer den Stipendiaten jährlich bis zu 2.400 Euro für berufsbegleitende Bildungsmaßnahmen zur Verfügung stehen. Für welches Weiterbildungsangebot sie das Geld einsetzen, entscheiden die Geförderten selbst.

Die IHK wählt die Stipendiaten aus. Bewerben können sich Nachwuchskräfte bis zu einem Alter von 25 Jahren. Fragen zum Weiterbildungsstipendium beantwortet Vanessa Brockstedt von der IHK-Begabtenförderung, Tel. 04131 742-106, brockstedt@lueneburg.ihk.de. Weitere Informationen zum Weiterbildungsstipendium sind zu finden unter www.ihk-lueneburg.de/weiterbildungsstipendium.

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige