Anzeige

Fiasko im „Fiasko“

UELZEN. Nachdem einige Gäste am Mittwochabend gegen 20:30 Uhr im Lokal „Fiasko“ in der Lüneburger Straße in Uelzen in Streit geraten, versucht der 61-jährige Inhaber die Kontrahenten zu trennen. Einer der Aggressoren, ein 25-jähriger Gast, schlägt dem Schlichter einen Barhocker auf den Kopf. Der Mann erleidet eine blutende Platzwunde. Der Angreifer selbst wird ebenfalls leicht verletzt. Da auch zum Teil sehr viel Alkohol im Spiel war, kann der genaue Hergang zunächst nicht geklärt werden. Die Polizei leitet entsprechende Ermittlungsverfahren ein.

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige