Anzeige

Anrufe durch Falsche Polizeibeamte

Mai 9, 2022 ,

UELZEN. Zu mehreren Anrufen durch sog. „falsche Polizeibeamte“ kam es in der Region am 08.05.22. Die meisten Angerufenen verhielten sich vorbildlich und legten unverzüglich auf. Eine Seniorin wurde durch einen angeblichen Polizisten „eingelullt“ und aufgefordert ihre EC-Karte unter ihre Fußmatte zu legen. Dieses machte die Frau, sodass die Karte in der Folge verschwand. Eine Sperrung des Kontos wurde veranlasst.

In diesem Zusammenhang appelliert die hiesige Polizei erneut an Kinder, Lebenspartner und Angehörige von älteren Menschen: „Sprechen Sie aktiv über diese Betrugsmaschen und vereinbaren Sie Verhaltensweisen bzw. Gespräche miteinander bei möglichen Anrufen! Werden Sie aktiv! Es ist Ihr Erbe/Vermögen, welches in die falschen Hände gerät.“

Hier einige Tipps zum Schutz:

  • Seien Sie misstrauisch
  • (be-) Sprechen Sie (sich) mit Ihren Angehörigen – Ziehen Sie eine Vertrauensperson hinzu
  • Geben Sie unbekannten Personen keine Auskünfte über Ihre Vermögensverhältnisse oder andere sensible Daten
  • Öffnen Sie unbekannten Personen nicht die Tür
  • Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen an unbekannte Personen, angebliche Mitarbeiter von Polizei, Staatsanwaltschaften, Gerichten oder Geldinstituten
  • Die Polizei lässt sich niemals eine EC-Karte mit PIN aushändigen
  • Wenn Sie Opfer eines solchen Anrufes geworden sind, wenden Sie sich in jedem Fall an die Polizei und erstatten Sie eine Anzeige

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige