Anzeige

Das Festival KULTURPFLANZEN treibt neue Blüten

Landkreis CELLE. Nach der großen Publikumsresonanz im letzten Jahr erobert das einzigartige KULTURPFLANZEN Festival in diesem Jahr neue Spielorte, bietet wieder ein grandioses Programm – und es wird international. KULTURPFLANZEN 2022 – das Festival der darstellenden Künste – lädt wieder ein. Zwischen dem 3. Juni und 9. September können an zehn Abenden jeweils zwei herausragende Live-Acts unter freiem Himmel erlebt werden. Die Künstlerinnen und Künstler kommen in diesem Jahr aus Deutschland und  der Schweiz, aus Belgien und aus Dänemark.

Das kleine, feine Festival wird seit 2020 von der Kulturmanagerin und Künstlerin Katharina Witerzens geleitet. Sie ist in der Szene bestens vernetzt und hat wieder außergewöhnliche darstellende Künstlerinnen und Künstler in die schönsten Open-Air Spielorte der Celler Region eingeladen. Phantasievolles Figurentheater, Live-Musik, atemberaubende Artistik, amüsante Comedy, umwerfende Clownerien, bezauberndes Straßentheater, mitreißender Jazz…erwarten das Publikum.

Als besondere Highlights seien hervorgehoben: der komödiantische Flötenmann Gabor Vosteen und der verrückt-liebenswerte Akrobat Barto. Es werden auch ganz neue Produktionen der Szene auf dem Festival zu erleben sein, wie z.B. „Die drei Flamingos“. Auch einige Publikumslieblinge sind wieder dabei. Wer erinnert sich nicht an den imposanten und bekannten Schauspieler Peter Trabner und die schräge Truppe „Passepartout“? In diesem Jahr wird „Passepartout“ mit ihrem Programm „Baby Elephant“ faszinieren. Auch die beliebte Luftartistik fehlt im neuen Programm nicht. Neben den bereits bewährten Spielstätten (Heilpflanzengarten Celle, Naturkontaktstation Wathlingen, Findelhof Bockelskamp und Museumshof Winsen) sind nun auch Wildland in Hornbostel und der Winkelhof in Müden/Örtze Kooperationspartner für das dezentrale Festival.

KULTURPFLANZEN beschreitet als Theater im öffentlichen Raum bewusst neue Wege, geboren aus der Notsituation der Kulturbranche in der Corona-Pandemie. Gerade in Zeiten unklarer Pandemiebedingungen konnte das Straßentheater punkten, findet es doch draußen statt und ist keine Massenveranstaltung. Das Spielen inmitten duftender Pflanzen, unter beleuchteten Baumwipfeln oder umrahmt von altehrwürdigen Hofstätten bringt die Kultur in die entlegensten Ecken der Celler Region und macht jeden KULTURPFLANZEN-Termin zu einem besonderen Erlebnis.

Die Schirmherrschaft übernimmt auch in diesem Jahr wieder Susanne McDowell, Kulturdezernentin der Stadt Celle. Gefördert wird das Festival von Neustart Kultur, dem Land Niedersachsen, der Stadt Celle und der Gemeinde Winsen.

Mit dem Celler Unternehmen CeBus wurde eine ganz besondere Förderung vereinbart: ein Bus-Transfer von Celle aus zu den entfernteren Spielstätten in Müden/Örtze und Hornbostel. Entspannt mit dem Bus zum Kulturtermin und auf der Fahrt schon Kultur genießen ist ein Angebot voller Überraschungen. Damit möglichst viele Menschen in den Genuss der KULTURPFLANZEN-Events kommen, wurden mit der Bürgerstiftung Celle und den Soroptimistinnen Sponsoren gefunden, die Eintrittskarten für bedürftige Menschen und Familien zur Verfügung stellen. Auch ukrainische Geflüchtete sollen die KULTURPFLANZEN genießen können, dafür sorgen die Celler Stadtwerke.

Das Festival ist für ein generationsübergreifendes Publikum konzipiert.

Viele Künstlerinnen und Künstler legen den Fokus auf die visuelle Darstellung, etliche Programme kommen ohne Worte aus. So werden Sprach- Generations- und Kulturgrenzen spielerisch überwunden. In diesem Jahr gibt es erstmals auch Familientickets – alle können mit!

Die KULTURPFLANZEN-Fans kennen es schon: zur lockeren Stimmung von KULTURPFLANZEN bringt man sein Picknickkörbchen und eine Sitzgelegenheit mit. 2022 gibt es jetzt an jedem Spielort zusätzlich einen Gastronomiestand mit Getränken, zum Teil auch mit kleinen Speisen. Und wer keine Sitzgelegenheit mitbringen kann, der bekommt eine gestellt.

Eintrittskarten für KULTURPFLANZEN 2022 gibt es ab sofort unter https://www.kulturpflanzen.com und in allen bekannten Vorverkaufsstellen. Mit den Eintrittskarten kann auch das Busticket für Müden/Örtze und Hornbostel erworben werden.

Die KULTURPFLANZEN Website: https://www.kulturpflanzen.com

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige