Anzeige

Uelzen trauert um früheren Dezernenten Herbert Blödorn

Jan 21, 2022 ,

UELZEN. Die Hansestadt Uelzen trauert um Herbert Blödorn. Der ehemalige Dezernent für Organisation und Personal, Ordnung und Soziales ist am 18. Januar im Alter von 74 Jahren gestorben.  

Seit 1998 bis zu seiner Pensionierung im Juni 2012 wirkte Blödorn als Dezernent in der Verwaltungsleitung mit. Begonnen hatte er seine Laufbahn bei der Hansestadt im Jahre 1964. „Eine moderne und zeitgemäße Verwaltung lag Herbert Blödorn stets am Herzen. Dafür hat er sich in außergewöhnlichem Maße engagiert“, sagt Bürgermeister Jürgen Markwardt. Hier sei der Einsatz beim Rathaus-Neubau und der Verwaltungsreform mit neuen Steuerungselementen genannt. Zu seinen weiteren Projekten gehörten die Einrichtung des Bürger- und Standesamtes, der Zentralen Bauberatung sowie des Familien- und Seniorenservicebüros und die Organisations- und Personalentwicklung.

„Die Hansestadt Uelzen wird Herbert Blödorn ein ehrendes Andenken bewahren. Wir danken für seine 48-jährige erfolgreiche Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit“, so das Stadtoberhaupt.

PR
Foto: Archiv-Hansestadt Uelzen




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige