Anzeige

Hansestadt erhält wieder anonyme Spende: 550 Euro für Kinderwünsche

UELZEN. „Auch in diesem Jahr möchte ich meinen kleinen Beitrag leisten, ein paar Kindern der Hansestadt ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.“ Diese Worte hat ein anonymer Wohltäter jetzt in einem Brief an Uelzens Bürgermeister Jürgen Markwardt mit einer Spende in Höhe von 550 Euro verbunden. Der Verfasser ist vermutlich dieselbe Person, die zum Jahreswechsel nun bereits seit acht Jahren für Freude bei den Jüngsten sorgt.

Im letzten Jahr wurde finanziell benachteiligten Kindern das Schwimmenlernen ermöglicht. Die Spende ging an die Schwimmschule Förstel mit ihrem Maskottchen.

In den vergangenen Jahren konnte die Hansestadt mit den Geldbeträgen verschiedene Organisationen und Projekte in Uelzen unterstützen und beispielsweise Spielzeug, Möbel oder Pausenspielgeräte kaufen. „Durch diese außergewöhnliche Spende wird es möglich, viel Gutes für unsere Kinder und Jugendliche zu tun“, freut sich Bürgermeister Markwardt. Jetzt werde wieder sorgfältig eine Aktion ausgewählt, die mit diesen Mitteln verwirklicht wird.

PR
Foto: Hansestadt Uelzen




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige