Anzeige

Betten im Internet erwerben: Klassisches Holzbett oder trendiges Boxspringbett?

DEUTSCHLAND. Wer auf der Suche nach einem neuen Bett ist, wird sich vielleicht fragen, ob er sich für ein klassisches Holzbett oder ein aktuelles, trendstarkes Boxspringbett entscheiden soll. Beides hat Vor- und Nachteile. Das Internet bietet vorteilhafterweise eine riesige Auswahl an Betten.

Ein Holzbett vermittelt eine natürliche Atmosphäre. Boxspringbetten haben meistens eine hohe Liegefläche.

Was macht den Unterschied zwischen Holzbett und Boxspringbett?

Ein Holzbett ist ein klassisches Bett, das über einen Lattenrost und eine Matratze verfügt. Eine hervorragende Auswahl bietet das Internet, da die Betten dort in zahlreichen Formen und Abmessungen verfügbar sind. Im Gegensatz zu Holzbetten haben Boxspringbetten keinen Lattenrost.

Auch Boxspringbetten werden in zahlreichen Formen angeboten, als Einzel- und als Doppelbetten. Der Aufbau aller Boxspringbetten unterscheidet sich nur wenig. Ein Boxspringbett hat eine kompakte Form mit einer Box als Untergestell.

Die Untermatratze eines Boxspringbetts wird auch als Federkernbox bezeichnet. Diese Box verfügt über einen Federkern, der mit den Latten eines Lattenrosts vergleichbar ist. Die Box dient gleichzeitig der Unterfederung.

Die Box ist für die Nachgiebigkeit und Stützkraft des Betts verantwortlich. Damit die Luftzirkulation gewährleistet ist, steht die Box auf Bettfüßen, die zumeist niedrig sind. Boxspringbetten als Doppelbetten verfügen meistens über zwei separate Boxen.

Auch ein Boxspringbett verfügt über eine Obermatratze, die auf die Box gelegt wird und je nach Ausführung unterschiedlich dick ist. Statt der Matratze des Boxspringbetts kann auch jede handelsübliche Matratze auf das Bett gelegt werden. Die Obermatratze unterstützt den Körper beim Schlafen.

Boxspringbetten als Doppelbetten verfügen meistens über eine einteilige, durchgängige Obermatratze. Für eine schöne Optik hat die Obermatratze oft die gleiche Farbe wie die Box. Um noch mehr Liegekomfort zu gewährleisten, wird auf die Obermatratze meistens ein sogenannter Topper gelegt.

Beim Erwerb eines Bettes auf den Härtegrad der Matratze achten

Wer ein Bett kauft, muss auf den Härtegrad der Matratze achten. Das ist unabhängig davon, ob er ein Boxspringbett oder ein klassisches Holzbett wählt. Die Härtegradeinteilung reicht von H1 für weich bis zu H5 für hart.

Boxspringbetten werden meistens in den Härtegraden H2 und H3 angeboten. Oft verfügt die Matratze auf jeder Seite über einen anderen Härtegrad und kann einfach umgedreht werden, je nachdem, welcher Härtegrad erwünscht ist.

Bei Boxspringbetten sind die Härtegrade nicht genormt. Die Härtegrade der Boxspringbetten verschiedener Hersteller sind daher nicht immer miteinander vergleichbar. Beim Kauf im Internet können Kundenbewertungen bei der Einschätzung des Härtegrades helfen.

Holzbetten aus nachhaltigem Holz kaufen

Wer sich für ein klassisches Holzbett entscheidet, sollte darauf achten, dass das Holz über ein FSC-Siegel verfügt. FSC steht für Forest Stewardship Council, eine internationale gemeinnützige Nicht-Regierungs-Organisation, die sich für nachhaltigere Waldwirtschaft einsetzt.

Die Wälder werden nicht einfach wahllos abgeholzt. Die Mitglieder dieser Organisation, zu denen Unternehmen aus der Forstwirtschaft und Holzverarbeitung, Vertreter indigener Völker, Umweltverbände und Gewerkschaften gehören, müssen bestimmte Prinzipien einhalten. Das Holz verfügt nicht zwangsläufig über eine bessere Qualität, doch können solche Betten mit ruhigem Gewissen gekauft werden.

Wer ein Bett mit FSC-Siegel kauft, kann darauf vertrauen, dass das Holz umweltfreundlich gewonnen und verarbeitet wurde. Es ist also frei von schädlichen Stoffen. Auch bei der Herstellung solcher Betten wird verstärkt auf Nachhaltigkeit geachtet.

Wichtig beim Kauf von Betten per Internet

Wer Betten im Internet kauft, sollte unbedingt darauf achten, dass es sich um einen seriösen Onlineshop handelt. Ist ein Siegel für Trusted-Shops vorhanden, besteht Käuferschutz. Kunden können bei fehlerhafter oder nicht gelieferter Ware ihr Recht geltend machen.

Seriosität ist auch an verschiedenen sicheren Zahlungsmethoden und einem guten Kundensupport erkennbar. Ein Blick auf das Impressum lohnt sich. Auf der sicheren Seite sind Kunden, wenn der Onlineshop in Deutschland ansässig ist.

Eine Patentempfehlung, ob ein klassisches Holzbett oder ein Boxspringbett besser ist, gibt es nicht. Ein klassisches Holzbett bietet Komfort und fügt sich gut in das Ambiente ein. Das Boxspringbett verfügt über keinen Lattenrost, sondern eine Box mit Federkern. Beim Kauf eines Holzbetts sollten Käufer auf das FSC-Siegel für nachhaltiges Holz achten.




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige