Anzeige

Streitigkeiten im Bus enden im Krankenhaus – Zeugenhinweise

DAHLENBURG. Am Samstagabend, 20.11.21, kam es gegen 18:00 Uhr zu einer Auseinandersetzung zweier Personengruppen innerhalb eines Linienbusses, welche sich dann nach dem Aussteigen an der Bushaltestelle Ehrenfriedhof in die Lüneburger Landstraße in Dahlenburg verlagerte.

Eine Gruppe, bestehend aus einer männlichen Person (zw. 20-35 Jahre), einem Kind (ca. 5 Jahre), einem älteren Herrn (zw. 50 und 65 Jahre) und einer Frau (zw. 20-35 Jahre), provozierte nach ersten Erkenntnissen einen Streit mit einer Gruppe Jugendlicher Hierbei wurde ein 18-jähriger Schüler im Zuge der körperlichen Auseinandersetzung teils schwer im Gesicht verletzt, sodass eine stationäre Aufnahme im Klinikum erfolgen musste. Die Personengruppe entfernte sich im Anschluss in Richtung Ellringer Straße.

Wer Hinweise zu der Personengruppe geben kann, oder die Auseinandersetzung gesehen hat, meldet dies bitte der Polizei Dahlenburg, Tel. 05851-979440.

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige