Anzeige

Corona-Lage: Rathäuser und Bibliotheken der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf bleiben vorerst geschlossen – Termine mit Absprache möglich

BAD BEVENSEN. Die vierte Welle der Corona-Pandemie rollt unaufhaltsam aus dem Süden und Osten in Richtung Norden. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Uelzen beträgt am Mittwoch 168,5. „Wir werden wieder die Kontakte auf das Nötigste beschränken“, kündigt Samtgemeindebürgermeister Martin Feller an. Das bedeutet: Ab Montag, 22. November, dürfen die Rathäuser in Bad Bevensen und im Klosterflecken Ebstorf sowie das Bürgerbüro in Wriedel nur noch mit einer vorherigen Terminvergabe betreten werden. Wichtige Termine können telefonisch unter (05821) 890 (Bad Bevensen), unter (05822) 420 (Ebstorf) oder (05829) 224 (Wriedel) abgesprochen werden und soweit es möglich ist, schriftlich per E-Mail oder telefonisch erledigt werden. „Ein Besuch der Rathäuser oder des Bürgerbüros soll sich bitte nur auf unabdingbare Fälle beschränken“, betont Feller. Für alle, die die Rathäuser oder Bürgerbüros betreten, gilt selbstverständlich Maskenpflicht – auch für die Beschäftigte der Samtgemeinde.

Generell gilt für die Beschäftigten nicht nur die sowieso schon konsequente Einhaltung der Hygienemaßnahmen, sondern es gilt auch, von der Möglichkeit Gebrauch zu machen aus dem Homeoffice zu arbeiten. Die Beschäftigten der Samtgemeinde bleiben dabei generell telefonisch und per E-Mail erreichbar.

Auch für die beiden Bibliotheken, das Griepe-Haus in Bad Bevensen und die Samtgemeindebücherei im Klosterflecken Ebstorf, gilt: Eintritt nur mit vorher abgesprochenem Termin. Zudem besteht die Möglichkeit, die vorhandenen Medien per Telefon oder E-Mail vorzubestellen. Diese können dann abgeholt werden. Die Rückgabe der ausgeliehenen Medien erfolgt in Bad Bevensen über das neue Medienrückgabesystem, das wie ein Briefkasten funktioniert. In der Bücherei Ebstorf werden die Medien in die Rückgabebox abgegeben. Alle weiteren Informationen gibt es unter Telefon (05821) 89181 oder per E-Mail griepe-haus@bevensen-ebstorf.de im Griepe-Haus oder unter (05822) 42219 oder per E-Mail unter buecherei.ebstorf@bevensen-ebstorf.de in der Bücherei Ebstorf.

Im Ebstorfer Hallenbad Wald@mar gilt bereits schon seit September die 2G-Regel. Heißt: Der Zugang wird auf Geimpfte und Genesene beschränkt. Ausnahme bilden Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

Da das Bad Bevenser Rathaus vorerst nur mit Terminvergabe betreten werden kann, findet die Bürgermeistersprechstunde von Bad Bevensens Bürgermeister Jürgen Schliekau telefonisch statt. Er ist immer dienstags von 9 bis 11 Uhr unter (05821) 1384 oder grundsätzlich per E-Mail unter schliekau-druck@t-online.de erreichbar.

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige