Anzeige

Positive Resonanz auf Ausstellung „Klima-Macher“ – 300 Schülerinnen und Schüler informieren sich zum Klimaschutz

UELZEN. Die vergangenen drei Wochen war viel los im Untergeschoss der Stadtbücherei Uelzen. Rund 300 Schülerinnen und Schüler ab der 6. Klasse haben vom 28. September bis 16. Oktober die Wanderausstellung „Klima-Macher“ besucht. An sechs interaktiven Exponaten erfuhren die Jugendlichen viel Wissenswertes rund um den Klimawandel und Tipps, wie sie selbst im Alltag dazu beitragen können, das Klima zu schützen.

Schülerinnen und Schüler haben sich an interaktiven Exponaten mit dem Klimawandel und seinen Folgen auseinandergesetzt.

„Eine Jeans wird 50.000 Kilometer durch die Welt transportiert, ehe ich sie am Körper trage?“, staunt eine Schülerin der Berufsschule. Ein Mitschüler stellt fest „Ich werde mal die Challenge annehmen und versuchen zwei Tage die Woche fleischlos zu essen“. Karina Timmann und Laura Elger vom Klimaschutzmanagement der Hansestadt Uelzen freuen sich über die positive Resonanz: „Mit diesem Bildungsangebot haben wir genau das erreicht, was wir beabsichtigt hatten. Die Besucher haben sich mit dem Klimawandel und seinen Folgen auseinandergesetzt. Viele sind miteinander ins Gespräch gekommen und haben Lösungsansätze ausgetauscht.“

Die Hansestadt Uelzen war die erste Kommune in Niedersachsen, die in Kooperation mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen die Ausstellung gezeigt hat. Sie wird nun in anderen niedersächsischen Kommunen zu sehen sein. Was in Uelzen verbleibt, ist jede Menge Wissen und zwei Stellwände gespickt mit tollen Anregungen, Ideen sowie Wünschen der Schülerinnen und Schüler für eine klimafreundliche Zukunft in der Hansestadt. Interessierte können sich die Pinnwände noch bis Ende Oktober in der Stadtbücherei anschauen.

PR
Foto: Oliver Huchthausen




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige