Anzeige

Spuren der Geschichte: Verkehrsverein bringt neues Schild am Stadtgraben an

UELZEN. Die erste Grabenanlage, die die Hansestadt Uelzen schützte, stammt aus dem 13. Jahrhundert. Dies und einiges mehr zum historischen Stadtgraben erfahren nun interessierte Uelzenerinnen und Uelzener sowie Gäste der Stadt direkt vor Ort: Der Verkehrsverein Uelzen hat in der Ringstraße, Ecke Ramelow, ein Informationsschild am Geländer des Stadtgrabens angebracht. „Ich freue mich über das stetige Engagement des Verkehrsvereins mit immer wieder neuen Impulsen und Ideen, um die kulturellen Denkmäler unserer Hansestadt zu erhalten und darauf aufmerksam zu machen“, sagt Bürgermeister Jürgen Markwardt.

Informationen zum historischen Stadtgraben bietet eine neue Infotafel des Verkehrsvereins Uelzen

PR
Foto: Hansestadt Uelzen




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige