Anzeige

Patenboot-Abordnung besucht Bad Bevenser Rathaus

BAD BEVENSEN. Besuch aus Kiel: Fünf Besatzungsmitglieder des Minenjagdbootes „Bad Bevensen“ haben der Kurstadt einen Besuch abgestattet. In erster Linie galt ihr Besuch dem Jubiläumsfest der Schützengilde, doch natürlich schauten sie auch am Rathaus an der Lindenstraße vorbei, wo Bürgermeisterin Gabriele Meyer uns Stadtdirektor Martin Feller sie in Empfang nahmen. Während der Jubiläumsveranstaltung der Schützen wurden auch Geschenke zum 50-jährigen Jubiläum zwischen Gilde und Patenboot ausgetauscht. Der Rat der Stadt hatte 1969 im Einvernehmen mit der Gildeführung die Patenschaft beschlossen. „Zwei Besatzungsmitglieder haben einen Aufnahmeantrag in die Gilde gestellt“, freut sich Gildemajor Karl-Heinz Tute.

Hauptmann der Gardekompanie Markus Fricke (von links), Obermaat Lucas Neubert, Korvettenkapitän Christopher Fenske, Oberstabsgefreiter Fynn Böttcher, Bürgermeisterin Gabriele Meyer, Leutnant zur See Benedikt Carstens, Stadtdirektor Martin Feller, Finja Schaffhauser, Tochter von Schützenkönig Sven Schaffhauser, Hauptmann der Königskompanie Marcus Beckedorf und Obergefreiter Kylen-Joan Bandoly.

Am 21. Oktober wird das Minenjagboot „Bad Bevensen“ bis Mitte Dezember zu einem Manöver des Ständigen Minenabwehrverbandes der Nato auslaufen.

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige