Anzeige
v>

Bank Konto kündigen leicht gemacht!

woman typing on laptop

DEUTSCHLAND. Manche Bankkonten sind nicht einfach zu kündigen, besonders große Banken kann man oftmals nicht direkt online kündigen und auch anrufen wird schwierig.

Deshalb hier ein kleiner Ratgeber zur Kündigung von Bankkonten:

Wie kündigt man am besten sein Bankkonto?

Es ist wichtig dass man seine Kündigung via Post oder in der Filiale einreicht, das ist die sicherste Methode wenn man möchte dass der Vertrag wirklich schnellstmöglich gekündigt wird. Wenn man seine Kündigung per E-Mail verschickt, sorgt dies nur dafür, dass man eventuell überhaupt keine Rückmeldung bekommt, und man riskiert eine Vertragsverlängerung – somit investiert man mehr Zeit und Geld.

Wie änderst man am besten sein Bankkonto?

Bei den meisten Banken kann man ganz einfach im Online Banking sein Girokonto wechseln. Man wählt einfach sein aktuelles Kontomodell aus welches man wechseln möchte, überprüft dies (damit auch die richtigen Daten ausgewählt wurden), und klickt dann auf: „zum Produktwechsel ”o.ä.

Wie teuer ist eine Kontoauflösung?

Eine Kontoauflösung an sich verursacht keine Kosten. Kosten stehen nur für eine Zusendung des finalen Kontoauszuges an. Die Verrechnung dessen wird dann entweder über das vorhandenes Guthaben oder das neues Konto abgebucht.

Wie lange dauert es bis eine Kündigung vollendet ist?

Wenn man sein Konto korrekt kündigt, ist eine sofortige Kündigung möglich wobei der Übertrag nur einen oder wenige Tage dauern sollte. Bei Sparkonten kann es jedoch, durch die Berechnung von den Zinsen, etwas mehr Zeit kosten.

Was muss in einer Kündigung drin stehen?

Diese Informationen müssen in einer Kündigung eines Bankkontos stehen:

  1. Namen des Kontoinhabers
  2. Anschrift
  3. IBAN des betroffenen Kontos
  4. Unterschrift des Kontoinhabers (bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kontos). Es kann nicht mit Hilfe einer Vollmacht gekündigt werden!
  5. Das Datum an welchem dein Konto gekündigt werden soll (Fristgerecht)
  6. Name des Kontoinhabers eines neuen Referenzkontos, die IBAN und den BIC sowie Name des Kreditinstituts angeben (für Restguthaben und/oder Verrechnungen).

Man kann auch ganz einfach mithilfe eines kostenlosen Musterschreiben kündigen.

Wenn einem das alles zu lange dauert, und man nicht erst nach der Adresse suchen möchte, kann man auch einfach hier sein Bankkonto kündigen – einfach Banknamen eingeben und fertig! Hier findet man auch den genauen Text für seine Kündigung und alle benötigten Informationen ganz einfach mit einem Klick! Man kann hier auch ganz einfach andere Verträge, wie z.B. Handyverträge kündigen oder sogar auch seine Versicherung hier online und bequem von Zuhause kündigen.




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige