Anzeige

Vier Straftaten und ein Beschuldigter

LÜCHOW. Gleich vier Strafanzeigen handelte sich ein 22-Jähriger aus der Samtgemeinde Lüchow am Samstagmorgen kurz vor 2 Uhr ein. Zunächst berichtete er am Notruf von einer Straftat, die, wie sich im Nachgang herausstellte, gar nicht stattgefunden hat. Er habe lediglich ein schnelleres Erscheinen der Polizei erwirken wollen, so der Beschuldigte. Neben dem Missbrauch von Notrufen sowie Vortäuschen einer Straftat wurden gegen den jungen Mann zwei weitere Straftaten wegen Hausfriedensbruchs und Bedrohung eingeleitet.

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige