Anzeige

Bildung für Nachhaltige Entwicklung: Landkreis Lüneburg als Modellkommune und Vorreiter

Landkreis LÜNEBURG. Wirtschaft, Gesellschaft, Umwelt: Stärker als jemals zuvor gilt es in allen Bereichen des Lebens Entscheidungen zu treffen, die im Sinne kommender Generationen nachhaltig wirken. Damit das gelingen und ein Umdenken stattfinden kann, braucht es unter dem Leitmotiv „Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)“ auch auf lokaler Ebene ein breit aufgestelltes Angebot – ein Weg, den der Landkreis Lüneburg mit Hilfe einer neuen Kooperation ehrgeizig verfolgt.

Landrat Jens Böther (links) und Dr. Marco Schmidt vom BNE-Kompetenzzentrum unterschreiben die gemeinsame Zielvereinbarung.

„Wir haben in der vergangenen Woche eine gemeinsame Zielvereinbarung mit dem BNE-Kompetenzzentrum unterschrieben und sind damit nun eine von 50 Modellkommunen in Deutschland“, erklärt Kirsten Wolfrath vom Fachdienst Bildung und Kultur. Das bedeutet, dass das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt den Landkreis auf dem neuen Weg begleitet und unterstützt. „Im Landkreis Lüneburg gibt es bereits viele gute Ansätze. Diese wollen wir bündeln, vernetzen, dadurch stärken und vor allem sichtbar machen“, so Kirsten Wolfrath. Vor allem mit dem lokalen Bündnis „Blickpunkt Bildung“ steht das Projekt auf einem soliden Fundament. Dieses soll nun als Anknüpfungspunkt dienen, um die Bildungsregion für Nachhaltige Entwicklung weiter auszubauen. Eine Auftaktveranstaltung mit den Bildungspartnerinnen und Bildungspartnern ist bereits in Planung.

Weitere Informationen zum Landkreis Lüneburg als Bildungsregion gibt es unter www.landkreis-lueneburg.de/bildungsregion.

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige