Anzeige
v>

Pkw touchiert Kinderwagen

Sep 7, 2021 ,

BAD BEVENSEN. Vorsorglich mit dem Rettungswagen in Klinikum Uelzen musste drei Kleinkinder in den Morgenstunden des 06.09.21 gebracht werden. Ein 67 Jahre alter Fahrer eines Pkw Suzuki war gegen 08:00 Uhr in der Röbbeler Straße unterwegs und bog links in den Ostpreußenweg ein. Auf Grund von Sonneneinstrahlung übersah der Fahrer eine 29 Jahre alte Fußgängerin (Tagesmutter), welche mit ihrem Doppel-Kinderwagen mit zwei Kindern am/im Wagen und einem Kind an der Hand gerade die Fahrbahn des Ostpreußenwegs im Einmündungsbereich in Rtg. Röbbeler Straße /Innenstadt überquerte. Der Suzuki-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und touchierte den linken Hinterreifen des Kinderwagens, wodurch dieser abriss und der Kinderwagen abkippte. Ein Kind fiel durch das Kippen auf die Motorhaube des Pkw und erlitt leichte Verletzungen. Die beiden anderen Kinder kamen mit dem Schrecken davon. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von gut 100 Euro.

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige