Anzeige

Schwerpunktkontrollen „Auto-Poser“

Aug 2, 2021 ,

Landkreis UELZEN. Am Wochenende wurden wieder verstärkt Kontrollen der Uelzener Poser-Szene durchgeführt. Dabei wurde insgesamt acht Mal ein Erlöschen der Betriebserlaubnis festgestellt, u.a. wegen nicht abgenommener Rad-Reifen-Kombinationen, Tieferlegungen oder Chiptuning. Die Weiterfahrt der Fahrzeuge wurde beschränkt und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Bei einem dieser Fälle war der Fahrzeugführer (Kradfahrer, 47 Jahre, Landkreisbewohner) darüber hinaus gefahren, ohne im Besitz eines gültigen Führerscheins zu sein, gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Gegen zwei weitere Fahrzeugführer wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, da sie wiederholt ohne ersichtlichen Grund in der Innenstadt herumgefahren sind. Auf dem Sandparkplatz des Albrecht-Thaer-Geländes wurde eine größeren Personengruppe angetroffen und kontrolliert, diese zeigten sich jedoch kooperativ und hielten sich an die geltende Corona-Verordnung. Mit dieser Gruppe wurden auch Gespräche zur Poser-Problematik geführt, man zeigte sich verständnisvoll und war gesprächsbereit.

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige