Anzeige

Jahreshauptversammlung 2021 vom SPD Ortsverein Ebstorf – Kandidaten und Programm der SPD in Ebstorf für die Kommunalwahl 2021

EBSTORF. Christoph Palesch, Vorsitzender des Ortsvereins Ebstorf, eröffnete pünktlich um 10.00 Uhr die Jahreshauptversammlung mit 20 anwesenden Mitgliedern. Die Tagesordnung wurde schnell abgearbeitet und so konnte Christoph Palesch seinen Rückblick auf das Jahr 2020 und den Anfang von 2021 vortragen. Ein Jahr, welches stark von Corona geprägt war und Veranstaltungen nicht durchgeführt werden konnten. Bis auf die Eiswette im Februar 2021, die wie bekannt unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand.

Der Bericht der Hauptkassiererin Ulrike Beß-Lembke und der Kassenprüfung ließ keine Wünsche und Fragen offen und so wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Ein großes Lob für die exzellente Führung der Finanzen wurde ebenfalls ausgestellt. 

Dann kam es zu dem Punkt Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft in der SPD. 

Saskia Pauls für 10 Jahre und Eleonore Ginkowski für 40 Jahre Mitgliedschaft in der SPD wurden von Christoph Palesch geehrt. Hans Peter Hauschild fand aus diesem Anlass noch ein paar rührende Worte und berichtete aus vergangenen Zeiten der SPD Ebstorf.

Die Neuwahl des Vorstandes wurde dann schnell und ohne Überraschungen durchgeführt und so geht der SPD Ortverein mit dem Vorsitzenden Christoph Palesch und dem stellvertretenden Vorsitzenden Mario Kaeber und dem weiteren stellvertretenden Vorsitzenden Johannes Flügge (neu gewählt) wieder stark und geschlossen in die Zukunft. 

Neu wird der Vorstand ergänzt durch Tina Rathing und Claudia Kaeber als Beisitzerinnen und Peter Utrata, der als Kassenprüfer in den nächsten 2 Jahren tätig sein wird. 

Dann wurde über die vom Vorstand vorbereiteten Listen für die Gemeindewahlen gesprochen. In Hanstedt I wird es eine Einheitsliste geben.

Hans Bütow stellte die Liste für die Gemeinde Schwienau vor. Er hat erfolgreich Kandidaten gefunden, die sich bereiterklärten, sich aufstellen zu lassen. Sie wurde von den Schwinauer Mitgliedern in geheimer Wahl  einstimmig dann beschlossen. Auf der Liste stehen: Hans-Joachim Bütow, Jan-Gerrit Holz, Jana Becker, Carsten Schroeter, Steffen Preuß, Stefan Moritz und Wilfried Kuhn.

Im Anschluss wurde dann die Ebstorfer Liste der Versammlung vorgestellt und darüber in geheimer Wahl abgestimmt.

Mit Hans-Peter Hauschild, Mario Kaeber, Jutta Wichert, Johannes Flügge, Tekin Aras, Peter Utrata, Tina Rathing, Michael Piontek und Claudia Kaeber stellt die Ebstorfer SPD ein starkes und  schlagkräftiges Team für die Wahl im September auf. Eine gute Mischung aus erfahrenen Kommunalpolitikern und neuen Gesichtern, die für den Fleckenrat kandidieren.

Im Anschluss wurde das vom Vorstand vorbereitete Wahlprogramm intensiv und ausgiebig diskutiert. Die Kandidaten der SPD Ebstorf wollen sich unter anderem um das Zusammenleben, um die Wohnsituation, die Finanzstabilität und um Wirtschaft und Tourismus im Klosterflecken kümmern und soll ausführlich den Ebstorfern vorgestellt werden.

Bevor es gegen 13 Uhr zu einem kleinen Imbiss ging, betonte Christoph Palesch, dass ein spannender Sommer mit Wahlen vor ihnen liege und er betonte nochmal, dass sich der SPD Ortsverein Ebstorf für die Zukunft gut aufgestellt hat.

Mario Kaeber




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige