Anzeige

Andreas Sengle folgt Hans-Werner Schulze als Bezirksschornsteinfeger

BAD BODENTEICH. Uelzens Landrat Dr. Heiko Blume hat den Schornsteinfegermeister Andreas Sengle heute zum bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegermeister für den Kehrbezirk X (Bad Bodenteich und Umgebung) bestellt. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde begrüßte Blume den Schornsteinfeger im Kreishaus und überreichte ihm dessen Bestellungsurkunde. Der 39-Jährige wird Anfang September 2021 den Staffelstab von Hans-Werner Schulze übernehmen, der auf eigenen Wunsch vorzeitig in den Ruhestand geht.

v.l.: Andreas Sengle, Hans-Werner Schulze und Landrat Dr. Heiko Blume

Sengle, der im Jahr 2000 in Bispingen seine Ausbildung zum Schornsteinfeger begann und im Jahr 2007 die Prüfung zum Schornsteinfegermeister bestand, wagte im Jahr 2015 den Schritt in die Selbstständigkeit und übernahm den Uelzener Kehrbezirk II, in dem er bis heute tätig ist. Diesen Kehrbezirk wird Sengle neben seiner neuen Aufgabe bis zum 31. Dezember 2021 weiterhin kommissarisch betreuen. Der zweifache Familienvater wohnt mit seiner Familie bereits in seinem künftigen Kehrbezirk in Ostedt. In seiner Freizeit widmet sich Sengle seinen Hobbys, zu denen unter anderem Angeln, Mountainbiking und die Imkerei zählen. Der 39-Jährige ist nicht nur Kreisobmann der Bezirksschornsteinfeger Uelzen Lüchow-Dannenberg, sondern auch Mitglied im Gesellenprüfungsausschuss sowie in einem gewerkschaftlichen Fachverband.

In den nächsten sieben Jahren (Bestellungszeitraum bis 31. August 2028) wird Sengle als Bezirksschornsteinfeger die hoheitlichen Aufgaben wie die Abnahme von neuen bzw. geänderten Heizungsanlagen und die Feuerstättenschau übernehmen. Landrat Blume dankte Sengle für die gute Führung seines bisherigen Kehrbezirks und wünschte ihm eine erfolgreiche Übernahme des neuen Bezirks.

Dem scheidenden Bezirksschornsteinfeger Hans-Werner Schulze sprach Blume ebenfalls seinen Dank und seine Anerkennung für die geleisteten Dienste aus. Schulze habe mehr als 20 Jahre die wichtige Aufgabe der Brand- und Betriebssicherheit in seinem Kehrbezirk Bad Bodenteich und Umgebung mit großer Verantwortung wahrgenommen. Blume überreichte dem 63-Jährigen eine Dank-Urkunde und wünschte ihm für den Ruhestand die besten Wünsche für eine hoffentlich bald coronafreie Freizeitgestaltung. Diese wird im Wesentlichen aus Quad- und Fahrradausflügen sowie aus Reisen mit dem Wohnmobil bestehen, kündigte Schulze an.

Im Anschluss stießen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der kleinen Feierstunde, zu denen neben den Bezirksschornsteinfegern auch deren Ehefrauen sowie der stellvertretende Leiter des Ordnungsamtes Thomas Pöggel und Sachbearbeiter Christian König zählten, mit einem Glas Sekt auf eine erfolgreiche Übergabe der Dienstgeschäfte an.

Bei allen Fragen rund um Schornsteinfegerangelegenheiten können sich Bürgerinnen und Bürger beim Landkreis Uelzen unter der Rufnummer 0581 82-157 oder unter der E-Mail-Adresse c.koenig@landkreis-uelzen.de an den zuständigen Mitarbeiter wenden.

PR
Foto: Landkreis Uelzen




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige