„Sekundenschlaf“ – Auto-Fahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

DANNENBERG. Am 07.04.21, gegen 05.30 Uhr, befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Opel Corsa die K1 von Groß-Heide in Richtung Klein-Heide. Auf halber Strecke kam er vermutlich in Folge Sekundenschlafes nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Straßenbaum. Der 20-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Opel war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Bei dem Unfall entstanden Sachschäden von geschätzten 2.500 Euro. Da Betriebsstoffe ausgelaufen waren, wurde die Fahrbahn im Bereich der Unfallstelle von der Feuerwehr abgestreut.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige