Anzeige

Rinderkadaver auf Grundstück abgelegt

Mrz 17, 2021 ,

WRIEDEL. Am 16.03.21, gegen 14.00 Uhr, meldete sich eine 48-Jährige bei der Polizei und teilte mit, dass auf ihrem Grundstück der Kadaver eines toten Galloway-Rindes entsorgt wurde. Es steht im Raum, dass das Rind von einem Wolf gerissen und dann als „Geschenk“ bei der 48-Jährigen, die als Wolfsberaterin tätig ist entsorgt wurde. Die 48-Jährige erstattete Anzeige gegen einen 66 Jahre alten Tatverdächtigen, welcher zeitgleich ein Schreiben an die Geschädigte übergab. Das Veterinäramt beim Landkreis Uelzen erhielt Kenntnis von dem Vorfall. Die Polizei leiteten Verfahren wegen des Verstoßes gegen das TierNebG (Tierische Nebenprodukte-Beseitigungsgesetz) bzw. wegen des Verdachts der Nötigung ein.

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige