Anzeige
v>

„Taschendiebstähle“ – Polizei warnt vor Langfingern beim Einkauf

BAD BEVENSEN/BIENENBÜTTEL/EBSTORF. Abermals vor Diebe beim Einkauf warnt die Polizei in der Region. Auch am 04.03.21 wurden mehrere zum Teil ältere Menschen im Rahmen ihres Einkaufs Opfer von Taschendieben. Dabei nutzten die Täter günstige Gelegenheiten aus und griffen sich aus den unbeaufsichtigten Taschen die Geldbörsen. Betroffenen waren dabei Seniorinnen und Senioren in Einkaufsmärkten bzw. eines Geldinstituts in der Medinger Straße in Bevensen, in der Straße Rübenbaum in Bienenbüttel und in der Georg-Marwede-Straße in Ebstorf. In Bevensen erbeuteten die Täter in den Mittagsstunden des 04.03.21 aus einem Rucksack bzw. einer Umhängetasche die Geldbörsen und in Bienenbüttel verschwand die Geldbörse aus der Jackentasche eines Seniors. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

In diesem Zusammenhang mahnt die Polizei: „Verwahren Sie ihre Geldbörsen und Wertsache am Besten in verschließbaren Innentaschen von Kleidungsstücken direkt am Körper. So machen Sie es Tätern schwer. Seien Sie schlauer als der Klauer!“

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige