Linienbus mit technischem Defekt – Fahrer löscht Kleinbrand

Linienbus mit technischem Defekt – Fahrer löscht Kleinbrand

23. Februar 2021 Aus Von Uelzener Presse

DANNENBERG. Aufgrund eines technischen Defekts musste der Fahrer eines Linienbusses in den Morgenstunden des 23.02.21 gegen 07:00 Uhr seine Fahrt in der Uelzener Straße stoppen. Aufgrund des Defekts in der Bordelektronik am Fahrersitz blieb der Linienbus auf der Bundesstraße 191 liegen. Durch den 44 Jahre alten Fahrer des Busses konnte ein entstandenes Feuer sofort gelöscht werden. Die Feuerwehr kam nicht zum Einsatz. Der Busfahrer wurde in der Folge vorsorglich zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus Dannenberg verbracht. Die Polizei sicherte den Bus in der Folge ab.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige
Anzeige